Barrierefreies Smart Home

Barrierefreies Smart Home

Einige meiner Leser können sich vielleicht noch an den Beitrag barrierefreies Smart Home mit openHAB 2 und Echo erinnern. Aus der Idee haben wir ein grobes Konzept entwickelt und uns überlegt wie wir unsere Idee umsetzen können. Hier standen neben der technischen Umsetzung auch Themen wie Finanzierung und Marketing im Fokus. Anfangs hatten wir viel elan und wurden dann etwas durch technische Probleme  und die wenige Zeit, die man neben allen anderen Verpflichtungen hat, ausgebremst. Vielleicht hat sich der ein oder andere sich schon gefragt, was ist eigentlich mit der Idee geworden und wo stehen wir aktuell? Gerne möchte ich in diesem Beitrag den Weg der letzten Wochen und Monate beschreiben.

Barrierefreies Smart Home – Organisation

Für uns war klar es muss ohne den Gedanken an jede Art von Profit sein. Gemeinnützig soll es sein. Aber es ist nicht so leicht so etwas mal eben umzusetzen. Insofern waren wir sehr froh über die erste Rückmeldung von  Kai Kreuzer. Er hat sich direkt nach der Veröffentlichung des Beitrag Barrierefreiheit mit openHAB 2 und Echo gemeldet und eine Kooperation mit der openHAB Foundation e.V. angeboten. Wir werden uns über eine mögliche Zusammenarbeit im August 2017 abstimmen.

Weiterhin hatte Volker den Tipp sich bei startsocial zu bewerben. Durch ein mögliches Coaching können wir so lernen uns richtig aufzustellen. Uns freut es sehr, dass wir hier inzwischen die zweite Runde erreicht haben. Anfang Oktober soll es spätestens soweit sein und wir wissen, ob wir zu den 100 Gewinnern für ein Beratungsstipendium zählen.

Barrierefreies Smart Home – Smart Home Paket

Technisch haben wir auch etwas erreicht. Uns war klar, dass nicht jeder eine KNX Installation wie Volker hat. Daher mussten wir etwas entwickeln was unabhängig ist. Nach starken Problemen mit Windows 10 und Z-Wave, einem anschließenden Wechsel zu HomeMatic, sind wir nun bei einem Z-Wave Paket auf einem Raspberry PI gelandet. Das Paket lässt sich Plug&Play installieren und ermöglicht so eine Steuerung von Lichtern und Steckdosen per Alexa Sprachsteuerung. Auch bestimmte Logik wie z.B. das automatische absenken der Heizung sind bereits konfiguriert. Dem Paket liegt eine einfache Anleitung bei, so dass die Installation Schritt für Schritt beschrieben ist und von jedem durchgeführt werden kann. Dieses Paket basiert weiterhin auf openHAB 2, da wir diese Plattform für am zukunftssichersten halten. Uns wird es so möglich sein, dass Paket jederzeit zu erweitern und auch neue Herausforderungen für betroffene Mitmenschen zu meistern.

Barrierefreies Smart Home – Finanzierung / Spender gesucht

Eine weitere große Herausforderung für uns ist das Thema der Finanzierung. Wir haben viel Zeit und Geld in die technische Umsetzung investiert. Die tollste Idee ist nichts, wenn kein Geld für die Umsetzung vorhanden ist. Dies zeigte sich auch bei der Umsetzung relativ schnell. Die Smart Home Geräte sind zwar inzwischen erschwinglicher, aber ein Schnäppchen sind Sie noch nicht. Da wir nicht gemeinnützig anerkannt sind, können wir keine echten Spenden empfangen. Wir haben es daher „Geld schenken“ genannt und es läuft wie das Kaffee spenden auf diesem Blog.

Weiterhin wollen wir uns Paket auch nicht Betroffenen anbieten und so über die Erlöse barrierefreie Projekte subventionieren.

Ihr wollt uns bereits unterstützen? Dies könnt ihr unter myfreehome.de.

Barrierefreies Smart Home – Marketing / Kundengewinnung

Auch das Marketing für unsere Idee ist nicht so leicht. Volker hatte Kontakt mit behindert-barrierefrei e.V. und darum gebeten ein Video auf dem Kanal zu veröffentlichen. Leider ist der Kontakt nach einiger Zeit abgerissen und auch ein zweiter Versuch durch mich ist bisher erfolglos. Die Veröffentlichung würde uns einfach helfen entsprechende Projekte umzusetzen und Bewerbungen zu erhalten.

Volker hat es mal so gesagt „Wenn wir einem Menschen helfen, bin ich zufrieden“.  Auch, wenn wir noch Geld sammeln müssen, leider haben wir noch keinen der sich beworben hat.

Ihr habt gute Ideen? Dann teilt diesen Beitrag bitte und unterstützt uns. =)

1 Comment
  1. […] Wie es weitergegangen ist, lest ihr auf Barrierefreies Smart Home. […]

Hinterlasse einen Kommentar

One Smart Home - Ein Smart Home Blog

Music

NUR FÜR KURZE ZEIT!

3 Monate

für nur 0,99 €

 

Jederzeit

kündbar!

WERBUNG

AMAZON

Weitere Details auf der Aktionsseite