Smart Home openHAB 2 Raspberry Pi Installation

Smart Home – openHAB 2 Raspberry Pi Installation

Im heutigen Beitrag geht es um eine openHAB 2 Raspberry Pi Installation. Erläutert wird der Zusammenbau des Sets Raspberry Pi Set und die Installation von openHABian. Na endlich, werden die meisten meiner Leser wohl denken 😉 Aber lasst Euch gesagt sein, die Installation auf Windows ist für erste Testzwecke immer noch die einfachste und schnellste. Ich empfehle Euch vorher einen Test auf Windows, wenn ihr die Möglichkeit habt.

Doch warum mache ich das ganze Überhaupt, wenn ich mit meiner Lösung zufrieden bin? Die Erklärung ist manchmal so einfach. Wir sind immer noch an unserem gemeinnützigen Projekt für barrierefreies Smart Home und hierbei zählt jeder Cent, den wir nicht ausgeben müssen. Gerne teile ich direkt meine Erfahrung in einem ausführlichen Tutorial.

English version of this post

Smart Home – openHAB 2 Raspberry Pi

 openHAB 2 Raspberry Pi – Starter Set

Ich habe mir das folgende Set bestellt. Hier ist alles dabei und man muss sich die einzelnen Komponenten nicht zusammenkaufen und warten bis alles geliefert wurde.

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Vilros Raspberry Pi 3 Complete Starter Kit---Enthalt: Raspberry Pi 3 Model B...

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden & Versandkostenfrei
Last update was in: 17. Juni 2018 9:08

67,86

 openHAB 2 Raspberry Pi – Zusammenbau

Baut das Raspberry Pi Set entsprechend zusammen.

Öffnet das Gehäuse und entnehmt das Raspberry P Borad aus der antistatischen Verpackung.

Smart-Home-openHAB-2-Raspberry-Pi-Board-Case

Legt das Raspberry Pi Board vorsichtig in die Unterschale des Gehäuse.

Smart-Home-openHAB-2-Raspberry-Pi-Board-Case-2

Setz nun das Oberteil des Gehäuses vorsichtig auf.

Smart-Home-openHAB-2-Raspberry-Pi-Board-Case-3

Bereits jetzt als Hinweis, dass die SD Karten auf der Unterseite eingesteckt wird. Erst wenn die SD Karte wie im nächsten Kapitel beschrieben geflasht habt, steckt dies entsprechend ein.

Smart-Home-openHAB-2-Raspberry-Pi-SD-Card

Nun verbindet das HDMI Kabel mit Eurem Monitor und das LAN Kabel mit Eurem Netzwerk. Als letztes steckt ihr den Micro USB Stecker für die Stromvebindung ein.

Smart-Home-openHAB-2-Raspberry-Pi-Cable

Eure USB Maus und Tastatur könnt ihr nach erfolgreicher Installation später per USB Dongle integrieren.

Smart Home – openHAB 2 Raspberry Pi – openHABian

openHABian bietet Euch eine einfache Installation einer Grundinstallation mit den wichtigsten Komponenten. Dies ist inzwischen auch für einen PINE A64 möglich.

An dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank an Thomas Dietrich, der uns Linux Laien die openHAB 2 Installation so viel einfacher gemacht hat!

Ladet das aktuelle Release von openHABian herunter.

openHAB 2 Raspberry Pi – openHABian – SD Karte Flashen

Zur Erstellung der SD Karte benötigt ihr Etcher. Ladet diese Software für Euer Betriebssystem herunter und installiert die Software. Steckt die SD Karte für den PI in den Kartenleser Eures PC. Führt Etcher im Anschluss aus.

Wählt das heruntergeladene Image.  Smart-Home-openHAB-2-Raspberry-Pi-SD-Flash-1

Normalerweise wird die SD Karte erkannt, wenn es nur die eine Karte im Kartenleser gibt. Kontrolliert sicherheitshalber, ob es auch die richtige Karte (1) ist. Es es kann sonst zu Datenverlust kommen kann. Nun drückt auf Flasch (2)Smart-Home-openHAB-2-Raspberry-Pi-SD-Flash-2

Etcher braucht kaum eine Minute. Ihr werdet einen Fortschrittsbalken sehen.

Smart-Home-openHAB-2-Raspberry-Pi-SD-Flash-3

Hat alles funktioniert, gibt Etcher eine entsprechende Rückmeldung.

Smart-Home-openHAB-2-Raspberry-Pi-SD-Flash-4

Die Checksumme im dunkelgrauen Bereich könnt ihr zur Sicherheit noch abgleichen.

openHAB 2 Raspberry Pi – openHABian – Erster Start und Konfiguration

Nehmt nun Euren zusammengebauten Raspberry Pi und steckt die SD Karte in den Kartenplatz. Verbindet LAN und als letztes den Stromanschluss. Nun legt der Raspberry Pi bereits los und startet die Installationsroutine. Es dauerte zwischen 5 – 60 Minunten bis die Installation abgeschlossen ist. Ihr könnt den Installationsprozess durch Login mittels SSH verfolgen. Den Zugriff auf den openHABianPi könnt ihr mittels Putty vornehmen. Ich habe erst mit Windows Remote Desktop gearbeitet. Putty ist aber um einiges komfortabler.

Gebt die IP Adresse Eure openHAB 2 PI und den Port 22 ein (1). Vergebt einen Namen für die Verbindung (2) und sichert (3) diese für spätere Zugriffe. Nun klickt auf Open (4). Loggt Euch mit dem User openhabian und dem passwort openhabian ein. Das Passwort könnt ihr bei Bedarf direkt mit dem Befehl „passwd“ ändern. Weiterhin könnt ihr das Samba (Verzeichniszugriff) Passwort ändern, in dem ihr „sudo smbpasswd openhabian“ eingebt.

Smart-Home-openHAB-2-Raspberry-Pi-openHABian-Putty-Config

Damit ihr openHABian ideal verwenden könnt und die Konfiguration mit dem Smart Home Designer von Eurem normalen Rechner aus funktioniert, werden folgende Schritte empfohlen. Gebt den folgenden Befehl ein.

Es öffnet sich das Config Tool von openHABian. openHABian aktualisiert sich zu Beginn automatisch, ihr solltet aber von Zeit zu Zeit aktualisieren. So bekommt ihr Verbesserungen und Neuerungen die Thomas Dietrich entwickelt auf Euren Raspberry Pi. Als erstes den Punkt Update wählen und so dieses Config Tool auf die neuste Version aktualisieren.

Smart-Home-openHAB-2-Raspberry-Pi-openHABian-Update

Als nächstes wählt Uprade System, um die aktuellen Programmversionen zu installieren.

Smart-Home-openHAB-2-Raspberry-Pi-openHABian-Upgrade

 

Über die vielen andere Optionen könnt ihr Euch in der offizielle Dokumentation informieren. Es gibt zum Beispiel inzwischen einen openHAB Log Viewer, der Euch bei Fehleranalysen sehr helfen wird. Um Euer Log anzuschauen reicht bereits ein Aufruf der folgenden Adresse.

openHAB 2 Raspberry Pi – openHABian – Smart Home Designer

Ich habe es bereis mehrfach geschrieben, dass ihr den Smart Home Designer nutzen sollt, um rechtzeitig Syntaxfehler zu erkennen. Damit das funktioniert, öffnet den Explorer unter Windows und gebt folgendes ein.

Falls ihr Euer Samba Passwort nicht geändert habt, könnt ihr Euch direkt mit dem Benutzer openhabian (1) und Passwort openhabian (2) anmelden. Speichert die Anmeldedaten (3) und drückt OK (4).

Smart-Home-openHAB-2-Raspberry-Pi-openHABian-Windows

Im Anschluss macht ein Rechtsklick auf das Verzeichnis openHAB-conf und wählt „Netzlaufwerk verbinden…“.

Smart-Home-openHAB-2-Raspberry-Pi-openHABian-Windows-Laufwerk

Im Anschluss einfach einen Laufwerksbuchstaben auswählen und das Laufwerk ist in Windows eingebunden. Dieses Verzeichnis wählt ihr nun als Conf Verzeichnis im Smart Home Designer aus. Ich hoffe der Beitrag hilft Euch. Falls es irgendwo klemmt, schreibt einen Kommentar.

 

Werbung
45 Comments
  1. […] gibt es inzwischen eine einfachere Installationsmethode. In Beitrag Smart Home – openHAB 2 Raspberry Pi Installation beschreibe ich die wirklich mühelose Installation von openHABian an. Dank noch mal an Christian […]

  2. Es sollte noch erwähnt werden, dass auch Punkt 2 (Upgrade System) durchgeführt werden sollte, um die aktuellen Versionen der installierten Programme zu erhalten.
    Das Ganze geht dann übrigens alles bequem vom PC aus. Installiere das kleine programm putty, IP Adresse des raspberry angeben, Anmeldename ist pi , Passwort ist das zuvor gewählte.
    Bei mir hängt der Pi mit selbstklebenden Klettband hinter einer Kommode, fernab von jeder Tastatur und Monitor 😉

    • Hey Christian,

      Danke, ist angepasst.

      Ich nutze direkt Windows Remote Desktop geht auch wunderbar =)

      Beste Grüße
      Thomas

  3. Hallo Thomas,
    ich melde mich direkt auch mal zu Wort 🙂 Ein sehr schöner Artikel. Danke für deine Mühen! Mit deiner Homepage machst du den openHAB Einstieg für deutsche Nutzer deutlich einfacher. Weiter so!

    Hier ein paar Anmerkungen und Ergänzungen, du kannst den Kommentar gern einkürzen nachdem du Sie berücksichtigt hast.
    – Bitte verlinke auch die offizielle Dokumentation für openHABian: http://docs.openhab.org/installation/openhabian.html
    – Die neuesten Releases enthalten nun auch eine Checksumme im Namen. Du könntest deine Leser darauf hinweisen diese nach dem Flashen mit der Ausgabe von Etcher zu vergleichen.
    – In der Dokumentation und dem Forum rede ich immer wieder davon dass der Raspberry Pi nicht an einem Display hängen muss. Tatsächlich würde ich ganz davon abraten Monitor, Tastatur und Maus anzuschließen. Der Endnutzer versucht dann darüber zu arbeiten und das schränkt gerade den unerfahrenen Nutzer nur viel zu sehr ein. Insbesondere mit Version 1.2 habe ich sichergestellt, dass man über SSH vollen Einblick in den Setup-Prozess erhält: https://github.com/openhab/openhabian/releases/tag/v1.2 (siehe „More Clarity“) Ich würde dazu raten Putty zu nutzen.
    – Ganz frisch (vorgestern) in openHABian ist der „openHAB Log Viewer“, den du als Empfehlung Nutzern nennen solltest: https://github.com/openhab/openhabian/pull/118

    Du kannst mich gern direkt kontaktieren, solltest du weitere Fragen haben 😉

    Weiter so! Viele Grüße, Thomas

    • Hallo Thomas,

      vielen Dank für die vielen wertvollen Hinweise. Ich habe den Beitrag entsprechend angepasst und deinen Kommentar gekürzt.

      Windows Remote Desktop kann auch für den Zugriff auf den openHABian PI genutzt werden. Ist aber die deutlich schlechter Alternative. Daher klar Empfehlung für Putty.

      Also nochmals vielen vielen Dank für die Arbeit und mach auch weiter so. Das Zitat in der Doku „A home automation enthusiast doesn’t have to be a Linux enthusiast!“ sagt einfach alles.

      Beste Grüße
      Thomas

      Beste Grüße
      Thomas

  4. Hallo, ich habe echte Probleme mein Pi3 mit OH2 zum laufen zu bekommen. Ich habe einen UZB-USB-Stick für ZWave und dieser wird nicht erkannt und der EnOcean-Stick will auch nicht-wenn ich andere Foren richtig auffasse, dann liegt es am Bluetooth-Modul was onboard verbaut ist. In FHEM läuft alles super und wird direkt ohne zutun erkannt!?!
    Die bisher gefundenen Anleitungen im Web haben mich nicht weiter gebraucht. Gibt es dazu ggf. einen guten Tipp oder einen Link zu einer Step4Step Anleitung?

    • Hallo Olli,

      Anleitung ist geplant.

      Versuch so lange mal folgendes.
      sudo openhabian-config

      Wähle den Punkt serial port im Menü.

      Hier kannst du entsprechendes auswählen. Auch alle Optionen. Danach Neustart mit.
      Sudo reboot

      In openhab über die PaperUI noch im Zwave Modul den Port eingegeben.

      Für den Stick müsste es /dev/ttyACM0 sein. Alternativ für ein Steckmodul /dev/ttyAMA0.

      Beste Grüße
      Thomas

  5. Hallo,
    ich kann mich nicht einloggen, ich gebe immer openhabian ein aber es geht nicht.
    Was mache ich falsch ?
    Gruß
    Oliver

    • Hallo Oliver,

      das ist schon richtig, wenn Du dein Passwort nicht geändert ist. Sind für SSH und Samba User und Passwort openhabian.

      Grüße
      Thomas

  6. Danke Thomas,
    jetzt läuft der Raspberry. Mein Problem ist das er über DHCP läuft.
    Wie stelle ich ihn um auf Static ip ?
    über sudo nano /etc/network/interfaces geht es nicht wenn ich Ihm die Angaben v. Adresse usw. mache.
    Gruß
    Oliver

  7. […] Smart Home openHAB 2 Raspberry Pi Installation […]

  8. Hallo,

    woher kenne ich meine Pi Adresse ?
    Habe die SD geflasht und eingesteckt. Der nächste Schritt wäre nun eine Verbindung auf den PI aber leider
    weiss ich die Adresse ja gar nicht.

    • Hallo Sandro,
      der Name den du statt der IP nutzen solltest ist „openhabianpi“, da hat sich der Thomas vertippt. Tatsächlich würde ich generell empfehlen den Namen statt der IP zu nutzen. Dann bist du auch nicht mehr auf eine feste IP angewiesen. Du solltest auf jeden Fall auch noch mal die offizielle Dokumentation zu Rate ziehen: http://docs.openhab.org/installation/openhabian.html

      Ja du kannst die IP fest vergeben. Das machst du in deinem Router.
      WLAN geht ebenso, wenn du beispielsweise einen RPI3 hast auch direkt mit onboard. Im openhabian configuration menu gibt es dafür direkt eine Hilfsfunktion.
      Mit NOOBS hat openHABian nichts zu tun.

    • Reply
      Thomas Schwarz 5. Mai 2017 at 8:01

      Hallo Sandro,

      Du kannst unter Umständen auch direkt mit openhabian anstatt der IP zugreifen.

      Falls das nicht geht, schau in deinen Router. Dort sollte eine neues Gerät mit dem Namen openhabian erscheinen. Wenn die IP nicht direkt angezeigt wird, auf Details gehen.

      Beste Grüße
      Thomas

      • Hallo Thomas,

        Danke für die Info, habe es erst im Büro getestet da ist das nicht so einfach möglich. Werde es zu Hause nochmals testen.

        Dann noch was 2 andere Dinge:
        -Kann man die IP dann fest vergeben oder gar auf WLAN umswitchen ?
        -Das Raspberry NOOBS muss nicht installiert werden ? habe die SD geflasht und in den blanken Pi gesteckt.

        Danke schonmal im Voraus.

        Grüße Sandro

  9. […] Smart Home openHAB 2 Raspberry Pi Installation […]

  10. Was ist dieser „Flasch“-Button? 😀

  11. […] Smart Home openHAB 2 Raspberry Pi Installation […]

  12. […] Smart Home openHAB 2 Raspberry Pi Installation […]

  13. […] Smart Home openHAB 2 Raspberry Pi Installation […]

  14. […] Smart Home openHAB 2 Raspberry Pi Installation […]

  15. Hi Thomas,

    ich plane auch über ein Pi einen Smart Home Server aufzusetzen.
    Bei den Smart Home Devices gefallen mir die HUE Lampen, diese basieren ja aber auf Zigbee.
    Grundsätzlich möchte ich mich lieber auf Z Wave festlegen, aber gegen eine Kombi hätte ich auch nichts.
    Ist es deshalb möglich für Z Wave einen USB Stick zu benutzen und für Zigbee ein Aufsteckmodul, oder kommt das Pi damit nicht klar?

    • Hallo Marco,

      eine Kombination ist kein Problem. Ich selbst nutze neben Hue auch Z-Wave. Allerdings nutze ich das Hue Binding mit der Bridge. Das läuft zuverlässig. Zu dem Zigbee Binding kann ich nichts sagen, aber meiner Meinung nach wirst Du aktuell nichts gewinnen.

      Du kannst ggf. alles mit Z-Wave abbilden. Einzig bei den Lampen ist es etwas Mau. Da bist Du bei Zigbee besser dran. Aber mit mit RGB Modulen geht das auch.

      Kommt daher sehr drauf an was Du realisieren möchtest. Aber starten mit Zigbee Lampen und Nachrüsten von Z-Wave Heizkörper Thermostat ist alles kein Problem. openHAB 2 rockt =)

      BG
      Thomas

  16. Hallo Thomas,
    eine Anleitung die mir sehr geholfen hat von OH1 zu OH2 zu wechseln.
    Das ich dabei auch noch von Windows zu einem Raspi gewechselt ist Deine Schuld :-).
    Deine Anleitungen sind einfach Klasse.

    Da ich lange versucht habe dem OpenhabianPi eine eigene IP zu zu weisen sei auf

    https://www.elektronik-kompendium.de/sites/raspberry-pi/1912151.htm

    verwiesen.

  17. Hallo Zusammen,
    erstmal danke für die super Anleitung. Bei openHAB läuft echt super. Ich habe jedoch kein kleines Problem und hoffe, das mir jemand da weiterhelfen kann. Ich möchte eigentlich, dass das openHAB nachts aus ist und wollte das über crontab steuern. Irgendwie greift das aber nicht wenn ich z.B. mal zum test

    00 16 * * * sudo shutdown -h 0

    eingebe. Ich vermute, dass das damit zusammenhängt, dass der Benutzer „openhabian“ immer einmal das Passwort benötigt wenn ich „sudo shutdown -h 0“ per Hand ausführe. Hat einer dazu ggf. ein Tip?

    Danke!

    Sven

    • Hallo Sven,

      Danke.

      Aus Sicherheitsgründen oder wg. Stromverbrauch. Und willst du auch wieder automatisch starten?

      Beste Grüße
      Thomas

  18. […] Smart Home openHAB 2 Raspberry Pi Installation […]

  19. Hallo,
    ich habe OpenHab 2 auf meienm Raspberry installiert.
    Leider lssaen sich unter Paper UI keine Bindings (ich benötige binding-vitotronic – 2.1.0) installieren.
    Kann mir jemand bei dem Problem weiterhelfen ?

    Gruß Marc`Oh

  20. Hallo.
    Habe heute Openhab2 neu aufgesetzt und komme per Windows Rechner nicht an das Conf-verzeichnis.
    Ich sehe in der Netzwerkumgebung das „openHAB-conf“ „Laufwerk“. Wenn ich einen Doppelklick darauf mache, fragt man mich nach den Anmeldedaten.
    Als Benutzer gebe ich „openhabian“ ein und eigentlich müsste ich doch als Passwort das , im openhab-config/system-Settings/Change Password/Samba angegebene Passwort eintippern, oder?
    Irgendwie war mir so, das man, wenn es den Benutzer unter Windows nicht gibt, der Anmeldename in einer anderen Form geschrieben werden muß, weiß aber nicht mehr wie.
    Ach so, nur am Rande: Wieso kann ich mich im Chrome an der Adresse: http://openhabianpi:8080 anmelden, unter der IP-Adresse, die im ssh angezeigt wird aber nicht?

    • Hallo Holger,

      wenn du das Passwort nicht geändert hat. Ist es auch openhabian. Sonst eben das von dir vergebene. IP aus ssh sollte eigentlich genau die IP sein. Ansonsten gleich es mit deinem Router ab.

      Beste Grüße
      Thomas

      • hallo
        Die IP ist die identische wie bei der Alten Installation, wird ja auch angezeigt, wenn ich mich per ssh anmelde, aber im Browser kann ich die IP nicht angeben.
        http://10.1.1.114:8080 führt zu einer Fehlermeldung
        http://openhabianpi:8080 klappt.
        10.1.1.114 ist definitiv der PI.
        Komisch, oder?
        Aber noch einmal zur Erklärung.
        Ich habe die SD-Karte, die in dem PI gesesen hat, entfernt und ein komplett neues System auf einer neuen SD-Karte installiert.
        Das kann doch nicht an der Fritz-Box liegen, oder?
        Kann die „böse“ sein, das ich die Karte getauscht habe?
        Ich bin leider kein Linux-Freak, so das ich nicht weiß, was für Abhängigkeiten zwischen IP-Adresse und DNS Name bestehen.

  21. Hallo Thomas,

    Sehen tue ich viele Bindings. Wenn ich aber auf installieren klicke, sieht es so aus, als würde die Installation laufen. Aber es geschieht nichts. Das Ladesymbol läuft ohne Ende.

    Viele Grüße 

    • Hallo,

      dann nutze bitte mal die Datei addons.cfg liegt bei Standard Installation im Ordner openhab2-Conf\Services. Hier die Raute vor der Zeile mit den Bindings entfernen und vitotronic ergänzen.
      binding = vitotronic

      Ist aber untypisch und ich würde empfehlen, wenn es nach einem Neustart nicht geht. Neuinstallation.

      Grüße
      THomas

  22. Hi,

    tolle Anleitung. Hab ich direkt mal durchgespielt. Jetzt habe ich aber folgendes Problem.
    Ich komme über Windows nicht auf die Samba Freigabe. Keine Chance sich das Netzlaufwerk zu verbinden. Unter Windows PCs geht es wunderbar. Hat sich da irgendetwas geändert?

    Gruß Marco

    • Hallo Marco,

      hat sich nichts geändert. Einfach in Windows \\openhabianpi eingeben und Du solltest ein Fenster zur Eingabe des Users und Passwort erhalten. Wenn das nicht geändert ist, ist beides openhabian.

      Grüße
      THomas

  23. Hi,

    danke für deine tolle Seite. Ich bin jetzt auch dabei mit meinem SmartHome Porjekt zu starten … da ich absoluter Anfänger bin, bin ich gespannt, wie weit ich komme.

    Mehr oder weniger geht es schon mal schlecht los. Die automatische Installation hat noch problemlos funktioniert, dann wollte ich aber am PI über das Setup Menü auf WLAN umstellen, da er aus Platzgründen nicht immer am LAN sein kann. Auch über die CONFIG Dabei habe ich es probiert aber kann dann nicht mit dem PC zugreifen. Hat hier jemand eine Idee?

    Auch bringt es nichts, wenn ich das LAN-Kabel wieder reinstecke. Ich muss immer die SD Karte neu flashen.

    Grüße
    Thomas

  24. Hallo Thomas,

    ich möchte meine laufende openHAB 2 Installtion von einem Windows Mini-PC auf einen Raspberry Pi3 umzuziehen. Die Textdateien im Config Verzeichnis kann ich sicher kopieren, aber was ist mit den Bindings. Müssen die alle neu gemacht werden oder gibt es eine Möglich was zu kopieren? Wenn ich die neu einrichte weiß ich nicht ob z.B die Hue Kanäle die gleichen Nummern bekommen?

    Grüße
    Ralf

    • Hallo Ralf,

      die Frage kommt tatsächlich öfter und ich werde wohl mal eine Lektion im Kurs erstellen. openHAB arbeitest sowohl mit einer automatischen als auch manuellen Konfiguration. Versuche es bitte auf dem einfachen Weg, indem Du die Ordner folgenden Ordner sicherst und in die entsprechenden Verzeichnisse auf dem PI kopierst.
      – /userdata/ von Windows auf /userdata/ auf dem Pi (DB Konfiguration z.B. Things, Persistenz)
      – /conf/ von Windows auf /conf/ auf dem Pi (textuelle Konfiguration z.B. deine Items, Regeln)

      Bitte gehe dann noch in den Ordner /conf/services und ändere die Datei addons.cfg. Hier trägst Du alle Addons ein, die Du manuell installiert hast. Einen Überblick erhälst Du in der Datei userdata\config\org\openhab\addons.config. Die Einträge in die richtigen Zeilen der Datei addons.cfg übernehmen und die Addons werden automatisch auf dem PI installiert.

      Beste Grüße und gutes Gelingen
      Thomas

  25. Hallo Thomas,

    hier mein Feedback zum Umzug von Windows auf den Raspi.
    Ich hab versucht alles zu kopieren was Du oben beschrieben hast.
    Leider konnten manche Dateinen mit dem Hinweis aus fehlende Berechtigungen nicht kopiert werden.
    Ich vermute sie waren einfach in Gebrauch.
    Also alles was ging kopiert, die addons.cfg noch angepasst und dann ein sudo reboot.
    Der Raspi ist gestartet, war per Putty erreichbar, aber keine Verbindung über den Browser 🙁

    Somit zurück auf Anfang.
    Das vorher gemachte Backup auf die Karte gespielt und los ging’s.
    Diesmal hab ich die Bindings über die PaperUI installiert und meine Textdateien im conf Verzeichnung kopiert. Auch diesmal konnte manche Dateinen nicht kopiert werden. Diese habe ich im Visual Studio Code geöffnet und die Inhalte aus den gleichen Dateien von der Windows Installation reinkopiert.

    Da ich das Meiste über die Textdatein konfiguriert habe musste ich in der PaperUI nur noch die YahooWeather Things anpassen. Alle anderen, auch die Hue Lampen, wurden automatisch richtig vergeben. Wobei ich bei beiden Installtionen Simple Mode für das Item Linking genutzt habe.

    Hat somit ganz gut funktioniert.
    Ich kann allerdings jedem Leser hier nur empfehlen die Installtion von Anfang an auf dem Raspberry Pi zu machen. Die Anleitungen hier sind Spitze und das System ist auch für einen Linux Laien einfach zu installieren.
    Hier ein extra Dank an ThomDietrich. Da ich mir den neuen RPi3B+ gekauft habe, kam das passende Image gerade rechtzeitig! 🙂

    Beste Grüße
    Ralf

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie-Einstellung

Ich wollte diese Pop Up nicht. #DSGVOWahnsinn. Mit dem akzeptieren von Cookies helft ihr mir den Blog zu verbessern und unterstützt meine Arbeit. Daher freue ich mich, wenn ihr die Cookies akzeptiert. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl findet ihr unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffe eine Auswahl um fortzufahren

Die Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück